01.05.2012 | Ausgabe 04/2012

Videoarchiv als Gestaltungshilfe

Festplatte, Mediaplayer & Co.

Ein geplanter Heimatfilmabend lieferte den ersten Anstoß für ein Filmarchiv auf Festplatte. Der im Dorfkalender angekündigte Termin rückte immer näher, und ich saß noch immer ratlos vor meinem Filmarchiv, einer Sammlung von fertigen Filmen und Rohmaterial auf unterschiedlichen Datenträgern. Zur Qualitätssicherung hatte ich schon vor Jahren die wichtigsten, unbearbeiteten Original-SVHS-Bandaufnahmen digital überspielt und auf Mini-DV-Kassetten aufbewahrt. Fertige Schnittkopien von S-VHS-Filmen standen unbeachtet im Schrank und nahmen viel Platz ein. Diese zu digitalisieren, wäre eine schlechte Lösung, denn sie sind ja noch linear, also mit Qualitätsverlust geschnitten... 


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren