01.03.2012 | Ausgabe 03/2012

Die Unbekannte

Serif Movie Plus x5

Movie Plus entspricht ganz dem klassischen Muster anderer Schnittprogramme, d.h. die Oberfläche ist dreigeteilt in Vorschau, Medienfenster und Arbeitsleiste. Dort ist die Filmzusammenstellung in zwei Bearbeitungsmodi (Timeline- und Storyboard-Ansicht) möglich, wobei Storyboard hier lediglich die Darstellung der Clips als einzelnes Bild in der Timeline meint. Ein vollflächiges Storyboard über den gesamten Bildschirm, wie etwa bei Pinnacle Studio, gibt es bei Movie Plus nicht...


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren