01.03.2012 | Ausgabe 03/2012

Sie sind der Regisseur

Nützliches für Filmemacher

Bevor es ans eigentliche Filmen geht, sind einige Vorbereitungen nötig – zumin­dest bei Filmen mit einer geplanten Hand­lung. Dazu gehört das Erstellen eines Dreh­plans. Auch wenn dieser nicht für jeden Film notwendig ist, so kann eine gewisse Planung gerade bei größeren Videoprojekten mehr als sinnvoll sein. Es muss nicht gleich ein Drehbuch sein. Sie können Ihren Drehplan so einfach oder so komplex gestalten, wie Sie dies für richtig halten. Zu Beginn kann auch eine kleine Auflistung der geplanten Szenen und Kameraeinstellungen eine große Hilfe sein, die später nach Belieben bis hin zum Drehbuch mit detaillierten Einstellungen für jede Szene, Angaben über Beleuchtung, gesprochene Texte und Filmrequisiten erwei­tert werden kann...


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren