01.03.2012 | Ausgabe 03/2012

Ran ans Motiv!

Nahaufnahmen

Ziel der Bemühungen eines jeden Filme­machers ist es, den Zuschauer mit attraktiven Einstellungen und Szenenfolgen fortlaufend für den Filminhalt zu interessieren, damit er der Handlung im Film weiterhin folgt. Deshalb sucht er die Nähe zum Zuschauer. Was eignet sich mehr für diese Nähe als Einstellungen, in denen das Motiv, die Motivteile oder die han­delnden Personen in Nah­, Groß­und Detail­einstellungen zu sehen ist? Folglich lassen wir Überflüssiges weg und konzentrieren den Blick auf das Wesentliche.

Schlüssige Bildfolge. Natürlich werden für die Darstellung des Schauplatzes der Hand­lung auch die Übersichtsaufnahmen und die weiteren Bildgrößen benötigt. Doch dann ist der Kameramann dran am Motiv, und dort soll er auch bleiben. Nur so kann er zum einen die technischen Qualitäten des HD-­Bildes voll aus­schöpfen, nur so kann der Zuschauer...


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren