01.03.2012 | Ausgabe 03/2012

Gutes Licht für große Filme

Leuchtstoffröhren im Filmeinsatz

Bis vor wenigen Jahren waren mit Leuchtstoffröhren bestückte Filmscheinwer­fer nur etwas für Profis. Wenn sich im Kino Filmhelden vor nächtlicher Industriekulisse eine wilde Schießerei liefern, können Sie fast sicher sein, dass die dort normalerweise hängenden Leuchtstoffröhren gegen Spe­zialröhren des Herstellers Kinoflo ausge­tauscht wurden. Die Leuchten von Kinoflo, dem Pionier auf diesem Gebiet, gehören auch heute noch zu den besten und leider auch teuersten dieser Gattung. Kinoflo stellt nicht nur Leuchtengehäuse und Elektronik selbst her, sondern hat spezielle Röhren ent­wickelt. Hauptvorteil: Der Kameramann kann sich in jeder Situation auf die Farb­wiedergabequalität verlassen. Das ist kei­neswegs selbstverständlich...


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren