01.03.2012 | Ausgabe 03/2012

Überraschungsei

Neu eingetroffen – Røde Stereo Videomic Pro

Das Stereo Videomic genießt seit Jahren wegen seines feinen Klangs und des günstigen Preises einen guten Ruf unter Tonfilmern. Auf den kleiner gewordenen Camcordern und auch auf den zahlreichen Spiegelreflex­ und Systemkameras mit Filmfunktion wirkt es mit seinen ausladen­den Formen und stattlichem Gewicht inzwi­schen doch etwas deplatziert. Hier kommt die neue Pro­-Variante gerade recht. Die in die Höhe gerichtete Leichtbauweise – das Ganze wirkt wie ein Ei auf einer Schwing­halterung – bringt auch kleinere Filmge­räte nicht aus der Balance und hält sogar einen langfelligen Windschutz aus dem Gesichtsfeld des Objektivs heraus. Die Metallhülle des ersten SVM musste einer Kunststoffummantelung weichen; die be­sondere Schwinghalterung und die dreistu­fige Empfindlichkeitsschaltung lehnen sich an das kürzlich vorgestellte kleine Pro­Richtrohr an. Das zuschaltbare Lowcut­-Filter, das tiefere Frequenzen beschneidet, ist bei Røde seit langem Standard...


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren