01.02.2012 | Ausgabe 02/2012

Profineiger für Aufsteiger

Viele lange Jahre hatten An­wender die Wahl zwischen günstigen und häufig wenig standfesten Stativen unter 500 Euro und Profi-Stativen, welche samt Fluidkopf deutlich über 1.000 Euro kosteten. Diese Lücke füllte Manfrotto Ende 2010 mit dem 504HD-System für rund 800 Euro. Es kombiniert eine hervorragende Aus­stattung mit innovativer Technik. Da die Konzernschwester Sachtler unter Kameraleuten als Qualitätsführer gilt, war es nur eine Frage der Zeit, bis die Münchener darauf eine Antwort parat haben würden. Der hier getestete Ace-M-Videokopf ist bis 4 kg Kameragewicht spezifiziert und verspricht erstmals Sachtler-Qualität zum Manfrotto-Preis...


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren