01.09.2009 | Ausgabe 5/2009

Test Info: Sony DCR-SX50

Feinfühlige Zoomsteuerung

Quelle: Sony

Quelle: Sony

Vier Modelle aus dem Sony-Programm haben eine Superzoom-Funktion: die Speicherkarten-Kameras SX30 und SX50 sowie die Festplatten-Modelle DCR-SR37 und SR57. Eigentlich gibt es fünf: Doch das Modell SX31 wird nur über den Fachhandel verkauft. Einen Unterschied zwischen den Modellen gibt es nur beim Datenspeicher. Die SX30/SX31 kann 4 GB, die SX50 16 GB auf dem fest eingebauten Flash-Speicher ablegen. Zusätzlich sind beide Kameras mit einer Memory-Stick-Speicherkarte erweiterbar. Doch schon der interne Speicher dürfte für die meisten Anwendungen ausreichend sein: Im besten Filmmodus (HQ, 9 Mbps) reicht der 4-GB-Speicher für 55 Minuten Video. Beim 16-GB-Modell ist es viermal so viel. Auf der gleichen technischen Ausstattung basieren die beiden Festplatten-Kameras DCR-SR37 (60 GB) und DCR-SR57 (80 GB). Da auch diese Kameras durch Memory Sticks beliebig in der Kapazität für Videoaufnahmen erweitert werden können, sind die Festplatten und deren Größe kein wirkliches Kaufargument.

----

2 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren