01.07.2009 | Ausgabe 4/2009

Test Info: Sony HDR-XR200VE

Zwischenlösung

Quelle: Sony

Quelle: Sony

Die HDR-XR200, ein Full-HD-Camcorder für Aufnahmen auf eine 120-GBFestplatte und einen Memory Stick, ist zwischen den Topmodellen HDR-XR520 und XR500 und dem kompakten Festplattenmodell HDR-XR105 angesiedelt. Bei der technischen Ausstattung nimmt die XR200 Anleihen von beiden: Mit den Topmodellen verbindet die Kamera die Geotagging-Funktion für die Bestimmung des Aufnahmestandortes per GPS-Empfänger sowie den optischen Bildstabilisator Super Steadyshot. Mit der XR105 hat sie den 1,5 Zoll CMOSChip mit 2,36 Megapixeln gemeinsam. Während die XR520/XR500-Modelle mit der neuen G-Linse von Sony bestückt sind und die XR105 mit einem Vario Tessar-Objektiv ausgestattet ist, trägt die XR200 das hochwertigere Carl Zeiss Vario-Sonnar T*-Objektiv mit optischem 15-fach-Zoom, welches im Test sehr gut abgeschnitten hat.

----

2 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren