01.03.2009 | Ausgabe 2/2009

Kleine Überraschung

Sanyo Xacti VPC-HD1010

Quelle: Sanyo

Quelle: Sanyo

Mit seinen »Digital Movie«-Camcordern hat Sanyo Maßstäbe für Kompaktkameras gesetzt. Das Topmodell HD1010 zeigt sich kontrovers: Schwächen bei der Automatik, dafür unerwartete Stärken fürs szenische Filmen und Features, die man bisher nicht kannte.

Nach dem Auspacken macht die Kamera einen ziemlich soliden Eindruck. Allerdings besitzt sie keinen automatischen Objektiv-Verschluss. Für einen kompakten Camcorder, den man immer schnell »schussbereit« haben will, sollte dies eigentlich obligatorisch sein. Allerdings hätte die Mechanik das Gerät wohl noch einmal etwas bulliger gemacht. Umfangreich ist das zur Kamera gelieferte Zubehör: Neben einem vollständigen Kabelset inklusive HDMI gibt es einen gepolsterten Kamerabeutel, eine Dockstation und eine Fernbedienung. Eine gedruckte Anleitung lag unserem Testmodell nur in englischer Sprache bei. Dafür gibt es auf der mitgelieferten CD eine ausführliche Beschreibung der Kamerafunktion in deutscher Sprache – als PDF-Dokument, das man bei Bedarf auch selbst ausdrucken kann (251 Seiten).

----

4 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren